RSS

Schüleraustausch “Thessaloniki- Pančevo”, Zweite Begegnung

PASCH-Austauschprojekt 2017-2018 “Thessaloniki- Pančevo”

Zweite Begegnung in Pančevo in Serbien

    

Vom 26. bis zum 30. März 2018 hat die zweite Begegnung im Rahmen des Schüleraustausches ´Thessaloniki – Pančevo´ in Pančevo in Serbien stattgefunden.  Der Schüleraustausch wurde vom Goethe-Institut Thessaloniki, vom Goethe-Institut Belgrad und der Initiative “PASCH-Schulen: Partner der Zukunft” unterstützt und dem Jubiläum ´´10 Jahre PASCH´´ gewidmet.  An diesem Besuch nahmen 13 Schüler/-innen aus der 8. und 9.  Klasse unseres Gymnasiums teil und  in dieser Woche wurden sie von der Deutschlehrerin der Schule Maria Chatzigiossi, der Philologin der Schule, Konstantina Gakopoulou und von der PASCH-Lehrerin Vasoula Makri betreut. Die Kollegin Valerija Jona Andrejević und der Kulturweitfreiwillige vom GI-Belgrad, Anton Könneke, haben das  griechische Team empfangen und waren für den Austausch und die ganze Organisation verantwortlich.

 

Das ist die zweite Begegnung des Schüleraustausches ´´Thessaloniki- Pančevo ´´, der im Rahmen unserer Partnerschaft mit dem Gymnasium „ Uroš Predić“, Pančevo – Serbien ergeben hat. Bei der ersten Begegnung wurden 13 Schüler/-innen der 9. Klasse aus Serbien im Januar 2018 für eine Woche bei den Familien der AG-Teilnehmer in Thessaloniki untergebracht. Bei der zweiten Begegnung in Pančevo wurden unsere 13 Schüler und Schülerinnen bei den Gastfamilien in Pančevo untergebracht und haben dabei das alltägliche Leben und die serbische Kultur kennengelernt.

Die PASCH-Teilnehmer aus Serbien und Griechenland haben nach einer Willkommensfeier an Aufwärm- und Kommunikationsspielen teilgenommen. Danach haben sie zusammen in gemischten Gruppen am Projekt „Sicherheit im Internet“ gearbeitet und die Aktivitäten für die Präsentation des Projektes vorbereitet, die am dritten Tag unseres Aufenthaltes in der Schule präsentieren würden. Diese Präsentation ist das Endprodukt unseres Projektes über ein sicheres Internet. Dazu waren viele Gäste eingeladen, und zwar die Gastgeber und Eltern der SchülerInnen aus Serbien, Gäste vom Goethe-Institut Belgrad, Mitschüler und Mitschülerinnen und viele Leute aus der Gemeinde.

Neben der Arbeit haben die SchülerInnen auch die Stadt Pančevo kennengelernt und viele Sehenswürdigkeiten besichtigt, wie den Gymnasiumsplatz, das Zentrum der Stadt, den Stadtpark, die katholische Kirche und die orthodoxe Kirche, die Kirche mit den zwei Türmen, den Fluss Temesch, das Stadtmuseum, den Volksgarten, das Einkaufszentrum Aviv-Park und das Rathaus, wo sie von der stellvertretenden Bürgermeisterin, zuständig für Bildungsangelegenheiten mit einer kleinen Willkommensfeier herzlichst empfangen wurden.

Natürlich gehörte zum Verantstaltungsprogramm der Besuch nach Belgrad, die Hauptstadt von Serbien, der am  dritten Tag unseres Aufenthaltes stattgefunden hat. Da haben die Schüler und Schülerinnen wichtige Sehenswürdigkeiten der Stadt besichtigt, eine europäische Stadt mit wichtigen Altertümern aus der Geschichte und der Kultur. Wir haben die Festung Kalemegdan und das Militärmuseum besichtigt und dabei haben wir die schöne Aussicht auf die Flüsse Donau und Sava, den Turm Nebojša und die neue Stadt von Belgrad genossen. Bei unserem Besuch in Belgrad haben die PASCH-Schüler der zwei Länder die interaktive Ausstellung ´´Erfinderland´´ am Goethe-Institut Belgrad besucht und dort wurden sie von der Expertin für Unterricht der Initiative PASCH Frau Tina Oparnica und von der PASCH-Sachbearbeiterin Frau Magdalena Milinkovic herzlichst empfangen worden. Dabei haben sie an vielen Aktivitäten teilgenommen.

Wichtig ist es schließlich zu erwähnen, dass die Schüler und Schülerinnen während ihres Aufenthaltes in Serbien die Möglichkeit hatten, die serbische Küche sowohl bei den Gastfamilien als auch beim Abschiedsessen zu kosten und zu genießen.

Abschließend möchte ich sagen, dass wir die Lernziele, die wir auf den Schüleraustausch gesetzt hatten, mit großem Erfolg getroffen haben und dass unsere Schüler und Schülerinnen  sowohl von der Zusammenarbeit mit der serbischen Gruppe als auch von ihrer Gastfreundschaft total begeistert sind. Sie sind mit wunderbaren Erlebnissen und Eindrücke zurück nach Hause gekommen.

 Πρόγραμμα αδελφοποίησης και ανταλλαγής μαθητών: “Thessaloniki- Pančevo”

2η Συνάντηση στο Πάντσεβο της Σερβίας

      

 

Από τις 26 έως τις 30 Μαρτίου 2018 πραγματοποιήθηκε πενθήμερη εκπαιδευτική επίσκεψη-ανταλλαγή στο Pančevo της Σερβίας στο πλαίσιο του μαθήματος των Γερμανικών και του εγκεκριμένου Ευρωπαϊκού Προγράμματος eTwinning που εκπονείται στο σχολείο μας με τίτλο «sicheresInternet@gr_srb». Η ανταλλαγή των μαθητών πραγματοποιήθηκε με την  υποστήριξη του Goethe-Institut Thessaloniki, του  GoetheInstitut Belgrad και του προγράμματος “PASCH-Schulen: Partner der Zukunft”  — «Σχολεία: Μαζί  χτίζουμε  το μέλλον» και είναι αφιερωμένο στα «10 χρόνια του προγράμματος PASCH».  Στην επίσκεψη αυτή συμμετείχαν 13 μαθητές της Β΄ και Γ΄ τάξης του Γυμνασίου μας και συνόδεψαν η κ. Χατζηγιώση Μ., καθηγήτρια Γερμανικών, η κ. Γακοπούλου Κ., φιλόλογος καθώς και η καθηγήτρια Γερμανικών του Goethe-Institut Thessaloniki και συνεργάτης μας από το πρόγραμμα PASCH, κ. Μακρή Βασούλα. Την αποστολή μας την υποδέχθηκε η συνάδελφος καθηγήτρια γερμανικών Valerija Jona Andrejević και ο εθελοντής συνεργάτης του GIBelgrad, Anton Könneke.

 

Η επίσκεψη αυτή έρχεται να συμπληρώσει και να ολοκληρώσει τη συνεργασία που διατηρεί το σχολείο μας με το Γυμνάσιο “Uroš Predić” της πόλης, η οποία Pančevo βρίσκεται στα περίχωρα του Βελιγραδίου, καθώς οι φίλοι και εταίροι του συνεργαζόμενου σχολείου είχαν πραγματοποιήσει αντίστοιχη επίσκεψη-ανταλλαγή στη Θεσσαλονίκη τον Ιανουάριο του 2018. Κατά τη διάρκεια της επίσκεψής μας στη Σερβία οι μαθητές μας φιλοξενήθηκαν από τους φίλους τους, ήρθαν σε επαφή με τις συνήθειες ενός άλλου λαού και γνώρισαν την καθημερινότητα και την κουλτούρα μιας διαφορετικής χώρας σε όλες τις εκφάνσεις της.

Οι μαθητές και οι μαθήτριες του προγράμματος είχαν την ευκαιρία αρχικά να παίξουν παιχνίδια επικοινωνίας και ανταλλαγής (Schulrallye) και να ασκηθούν στην εκμάθηση της γερμανικής γλώσσας και στη συνέχεια να συνεργαστούν πάνω σε ένα σημαντικό θέμα, όπως είναι η ασφάλεια στη χρήση του διαδικτύου “Sicherheit im Internet” με στόχο την προετοιμασία της παρουσίασης του προγράμματος. Η παρουσίαση έγινε με τη μορφή μιας μικρής γιορτής υπό την αιγίδα του Goethe-Institut στον χώρο του σχολείου, στην οποία συμμετείχαν πολλά μέλη της τοπικής κοινότητας.

Παράλληλα οι μαθητές μας ξεναγήθηκαν στην πόλη του Pančevo, η οποία αποτελεί μια βιομηχανική πόλη,  και συγκεκριμένα επισκέφθηκαν την Ορθόδοξη και την Καθολική Εκκλησία, το Μουσείο Τοπικής Ιστορίας, τον Δημοτικό Κήπο, την πλατεία του Γυμνασίου, το ιστορικό και εμπορικό της κέντρο, τον ποταμό  Temesch και το Δημαρχείο, στο οποίο έγιναν δεκτοί με μεγάλο ενθουσιασμό από συνεργάτες του Δημάρχου.

Φυσικά από την εκδρομή δεν θα μπορούσε να λείψει και μια μονοήμερη εκδρομή στην πρωτεύουσα της Σερβίας, το Βελιγράδι, μια ευρωπαϊκή πόλη με ιστορικό παρελθόν, με σημαντικούς ιστορικούς και πολιτιστικούς χώρους και λαμπρά ιστορικά μνημεία. Η αποστολή επισκέφθηκε το φρούριο Kalemegdan και το Πολεμικό Μουσείο της πόλης, απόλαυσε την υπέροχη θέα προς τον ποταμό Δούναβη και Σάβα, τον Πύργο Nebojša και τη σύγχρονη πόλη, ενώ περιηγήθηκε στη διαδραστική έκθεση „Erfinderland“ στο Goethe-Institut Belgrad. Οι μαθητές έκαναν βόλτα στους πολυσύχναστους και αριστοκρατικούς δρόμους της πόλης, επισκέφθηκαν τα εμπορικά καταστήματα και αγόρασαν αναμνηστικά στο ιστορικό κέντρο, ενώ δεν έχασαν τη ευκαιρία να γευτούν παραδοσιακά φαγητά και πιάτα της σέρβικης κουζίνας τόσο στις οικογένειες όσο και στο αποχαιρετιστήριο δείπνο.

Κλείνοντας, θα θέλαμε να επισημάνουμε ότι ο εκπαιδευτικός στόχος της εκδρομής επιτεύχθηκε στον μέγιστο βαθμό και οι μαθητές επέστρεψαν με τις καλύτερες εντυπώσεις και εμπειρίες στη Θεσσαλονίκη.

Κατά την υποδοχή στο δημαρχείο. Beim Empfang im Rathaus

            Εργασία σε ομάδες στο σχολείο. Beim Arbeiten in Gruppen in der Schule.

10 χρυσοί κανόνες για ένα ασφαλές διαδίκτυο. 10 goldene Regeln für ein sicheres Internet.

       

Προετοιμασία της παρουσίασης του προγράμματος. Vorbereitung auf die Präsentation des Projektes

                   

Στην έκθεση «Erfinderland» στο Goethe-Institut Belgrad. Bei der Ausstellung ´´Erfinderland´´ am Goethe-Institut Belgrad

              

Περιήγηση στο Pančevo. Bei der Stadtbesichtigung in Pančevo.

      

Στο φρούριο Kalemegdan. Bei der Festung Kalemegdan

    

Αποχαιρετισμός. Beim Abschied.

 

Advertisements
 
Σχολιάστε

Posted by στο Απρίλιος 17, 2018 in τα νέα

 

Schüleraustausch Griechenland-Serbien

Schüleraustausch Griechenland-Serbien

Logo von Marija aus Serbien

„Ein Online-Spiel soll Jugendliche zum Suizid verleiten-
„Der blaue Wal“.
„Cybermobbing: So entkam ich dem Albtraum an meiner Schule…“

Solche Schlagzeilen kann man fast jeden Tag in den Medien sehen. Das war der Grund, weshalb sich die Schüler aus Thessaloniki in Griechenland und Pančevo in Serbien mit dem Thema „Sicherheit im Internet“ im Rahmen von einem Schüleraustauschprojekt auseinandergesetzt haben. «Schüleraustausch Griechenland-Serbien» vollständig lesen.

 
Σχολιάστε

Posted by στο Μαρτίου 18, 2018 in τα νέα

 

Die PASCH-Schule aus Thessaloniki erzählt

Ein Artikel im Online-Magazin «PASCH-Global«

Die PASCH-Schule aus Thessaloniki erzählt

Feb 21 2018 

Geschrieben von  PASCH-Schulen weltweit  in 10 Jahre PASCH: Ein Rückblick

Foto: PASCH-Gruppe

Die PASCH-Schule aus Thessaloniki blickt zum 10-jährigen Jubiläum auf ihre besonderen PASCH-Highlights zurück: Das Sommercamp „Karawane in die Zukunft“, die Gründung der Theater-AG „Multi-Kulti Theater“ und den Austauschtreffen mit Schulen aus anderen Ländern.

Karawane in die Zukunft

2014 begann unsere Reise in die PASCH-Welt mit dem Sommercamp „Karawane in die Zukunft“.

Es waren einmal zwei, drei, vier, … Schulen in einer verzauberten Welt, in einer traumhaften Stadt, und es sollte ein Treffen stattfinden, das allen in unvergesslicher Erinnerung bleiben würde: das Sommercamp „Karawane in die Zukunft“. 180 Schülerinnen und Schüler von 56 PASCH-Schulen aus zwölf Ländern in Süd-Ost-Europa trafen sich zum Sommercamp im Jahr 2014 in Istanbul.

Logo | Foto: PASCH-Gruppe

Die Karawanenreisenden wurden im Vefa-Lisesi, einer PASCH-Schule in Istanbul, untergebracht. Dort haben die Teilnehmenden zehn Tage lang an verschiedenen Workshops je nach ihren Interessen teilgenommen. Zum Beispiel an der Theater- oder Musikgruppe, an dem Workshop „Experimentelles Video“, an der Stelzen-Gruppe, an der Camp Radio-Gruppe oder an der Kostümgruppe. Ziel war es, eine besondere Performance zusammen mit tollen Experten vorzubereiten, die die Zukunftsvisionen der Teilnehmenden aufzeigt. „Die Neugier wächst … man weiß halt nie, was in der Zukunft passieren kann“, erzählten die Karawanenreisenden in Istanbul. Hauptsache: „Einer für alle – alle für einen!“

In einer spektakulären interaktiven Show auf dem Eminönü-Platz in Istanbul präsentierten die Schülerinnen und Schüler einer breiten Öffentlichkeit, was sie in den Projekttagen ausgearbeitet haben. Die Veranstaltung hat vielen Menschen Freude gebracht – vor allem der „Karawane in die Zukunft“ selbst! Auch die abschließende Aufführung auf dem Pausenhof der PASCH-Schule Vefa-Lisesi bei erdrückender Hitze war ein voller Erfolg. Wunderbare Menschen an einem wunderbaren Ort!

Bei der Aufführung | Foto : © PASCH-Team

Das Multi-Kulti Theater

 2015 wurde unsere Theatergruppe „Multi-Kulti Theater“ gegründet.

„Mobbing betrifft uns, Mobbing betrifft euch, Mobbing betrifft uns alle“, haben die Schülerinnen und Schüler unserer Theatergruppe „Multi-Kulti Theater“ mit all ihrer Kraft bei der Performance gerufen!

Bei der Perfomance| Foto-Collage: © Maria Chatzigiossi

Am „Fest der Erziehung und der Kultur 2015“, das von der Munizipalität organisiert wurde, präsentierte die neu gegründete Theatergruppe „Multi-Kulti Theater“ unserer Schule eine Geschichte zum Thema Mobbing: „Die Geschichte von Magdalena“. Das Skript haben die Deutschlernenden der PASCH-Theatergruppe erstellt und auch die eTwinning-Partner aus Polen haben dabei mitgewirkt.

Die Schülerinnen und Schüler haben beschlossen über Mobbing zu sprechen. In deutscher Sprache präsentierten sie die Geschichte von Magdalena „Es ist eine Geschichte, die sich in jeder Schule und in jedem Land abspielen könnte und die uns alle betrifft“, erzählten die Schülerinnen und Schüler. Die Performance ist im PASCH-net YouTube-Kanal zu sehen.

Schüleraustausch „Berlin – Thessaloniki“

2016 fand der Schüleraustausch „Berlin – Thessaloniki“ statt.

Im Rahmen der Schüleraustausch-Arbeitsgruppe in unserer PASCH-Schule hat sich eine Partnerschaft mit dem Gymnasium Steglitz: Staatliche Europa-Schule Berlin [SESB] – Deutsch-Griechisch ergeben. 20 deutsche Schülerinnen und Schüler der 9. Klasse wurden vom 11. bis zum 15. Januar 2016 bei den griechischen Gastfamilien der Teilnehmenden untergebracht. Vom 12. bis zum 16. April 2016 haben dann 17 griechische Schülerinnen und Schüler der 7., 8. und 9. Klasse aus Thessaloniki Berlin besucht und wurden dort bei den deutschen Gastfamilien aufgenommen.

In Vergina bei Thessaloniki | Foto: © Maria Chatzigiossi

Es ist bemerkenswert, dass die Austauschschülerinnen und -schüler meinen, sie hätten von dem Austauschprogramm viel profitiert und möchten noch einmal an einem solchen Programm teilnehmen. Sie hätten dadurch die Möglichkeit, neue Freunde und Kulturen kennen zu lernen und enge Freundschaften zu schließen.

Die Deutschlernenden planen schon den nächsten Schüleraustausch, da wir mit dem Gymnasium Steglitz verbrüdert sind und uns entschlossen haben, bei Themen der Pädagogik und der Kultur zum Wohle der Schülerinnen und Schüler sowie aller Lehrkräfte zusammenzuarbeiten, sodass sie engere europäische Anbindungen gewinnen und den Frieden fördern.

Dazu wurde ein digitales Buch, mit dem Titel „Thessaloniki mit unseren Augen“ und ein Video aus dem ersten Austausch in Thessaloniki erstellt.

Berlin-Thessaloniki_JANUAR 2016 from xgiosi on Vimeo.

Wir danken dem Goethe-Institut Thessaloniki für die Unterstützung durch die Initiative „Schulen: Partner der Zukunft“.

Schüleraustausch „Thessaloniki – Pančevo“

2017-2018 wird ein Schüleraustausch mit der PASCH-Schule „Uroš Predić“  aus Serbien in Thessaloniki und in Pančevo durchgeführt, die dem Jubiläum ´´10 Jahre PASCH´´ gewidmet ist.

In der Schule in Thessaloniki | Foto: © Maria Chatzigiossi)

In unserem Schüleraustausch haben wir mit dem Projekt „Sicherheit im Internet“ zu tun. Es geht um Fragen wie: „Welche sozialen Netzwerke benutzt du? Wie gehst du mit diesen sozialen Netzwerken um? Worauf sollten Jugendlichen achten? Welche sind die goldenen Regeln für einen sicheren Gebrauch der sozialen Netzwerke?“

Gemeinsam werden wir bei unseren zwei Treffen zehn goldene Regeln zur sicheren Nutzung des Internets bestimmen sowie eine Kampagne mit Spots und Werbung organisieren. Die meiste Arbeit wird erst online zusammen durch Web 2.0 Werkzeuge organisiert und vorbereitet. Vor Ort wird dann das gemeinsame Produkt erstellt. Dafür wird auch die Community-Plattform der PASCH-net-Website benutzt.

Das erste Treffen hat bereits vom 15. bis zum 19. Januar 2018 in Thessaloniki stattgefunden. In dieser Zeit wurden die serbischen Schülerinnen und Schüler bei Gastfamilien untergebracht. Sie haben zusammen am Projekt gearbeitet und die zehn goldenen Regeln zur Nutzung des Internets erstellt, die sie auch im Goethe-Institut Thessaloniki präsentiert haben.

Bei der Präsentation der 10 goldenen Regeln im Goethe-Institut Thessaloniki | Foto: © Maria Chatzigiossi)

Bis zum zweiten Treffen, das Ende März in Pančevo in Serbien stattfinden wird, werden die Schülerinnen und Schüler online in gemischten Gruppen die Szenarios für ihre Spots für die sichere Nutzung des Internets vorbereiten, die dann vor Ort aufgenommen werden.

Die Deutschlernenden waren von der Zusammenarbeit beim ersten Treffen in Thessaloniki sehr begeistert und werden bis zum zweiten Treffen in Pančevo mit großer Lust online weiter am Projekt arbeiten.

Ein Wunsch?

Ein Wunsch? Was wünscht sich unsere Schule hinsichtlich der nächsten 10 Jahre PASCH?

Schülerinnen und Schüler unserer Schule wünschen sich vor allem mehr Austauschprojekte hinsichtlich der nächsten 10 Jahre PASCH, so dass sie neue Freunde aus verschiedenen Ländern kennenlernen und Freundschaften entstehen. Denn auf diese Weise können sie den Alltag und die Kultur des fremden Landes kennenlernen. Sehr wichtig finden sie auch, dass sie durch Austauschprojekte ihre Deutschkenntnisse verbessern. Einige Schüler und Schülerinnen der PASCH-Gruppe unserer Schule haben ein kurzes Video dafür aufgenommen.

Wünsche_PASCH_GR from xgiosi on Vimeo.

» Fotos und Videos zum Sommercamp „Karawane in die Zukunft“

» Digitales Buch „Thessaloniki mit unseren Augen“

Ein Beitrag von:
Maria Chatzigiossi

Schule:
Peiramatiko Gymnasio Panepistimiou Makedonias

Diskussionsfrage: Menschen suchen nach einer idealen Welt, Jugendliche suchen nach neuen Freundschaften. Und du? Was ist dein größter Wunsch für die Zukunft?

 
Σχολιάστε

Posted by στο Φεβρουαρίου 23, 2018 in τα νέα

 

Stipendien PASCH 2017

Υποτροφίες PASCH 2017

Στο πλαίσιο του προγράμματος PASCH δίδονται κάθε χρόνο υποτροφίες από το Goethe-Institut Thessaloniki σε μαθητές και μαθήτριες του σχολείου μας με στόχο την καλύτερη εκμάθηση της γλώσσας και τη γνωριμία τους με τη ζωή και την κουλτούρα της Γερμανίας. Επίσης δίδονται υποτροφίες στον καθηγητή Γερμανικών για επιμόρφωση, συνεργασία και ανταλλαγή καλών πρακτικών με άλλους καθηγητές Γερμανικών από Pasch-Σχολεία όλου του κόσμου.

Φέτος το καλοκαίρι (2017) δόθηκαν όχι μόνο τρεις υποτροφίες σε μαθητές/-τριες του σχολείου μας, όπως ήταν αρχικά προγραμματισμένο, αλλά οχτώ και μία υποτροφία για την καθηγήτρια Γερμανικών. Η επιλογή των μαθητών έγινε μετά από συμμετοχή τους σε ένα διαγωνισμό με θεματολογία που την όρισε το Goethe-Institut München. Οι εργασίες των μαθητών/-τριών αξιολογήθηκαν από Επιτροπή του Goethe-Institut Thessaloniki. Το θέμα του διαγωνισμού φέτος ήταν «Η υποχρεωτική αθλητική ενδυμασία». Στον διαγωνισμό συμμετείχαν συνολικά δέκα μαθητές/-τριες από την Γ΄ Γυμνασίου, από τους οποίους τελικά πήραν υποτροφία οι οχτώ.

Οι δυο πρώτες υποτροφίες δόθηκαν κατά σειρά σύμφωνα με τον διαγωνισμό στον Σπύρο Τ. (Γ2), στην Βασιλική Μ. (Γ2) και στον Χρήστο-΄Ανθιμο Π. (Γ2). Οι δύο πρώτοι υπότρoφοι συμμετείχαν στο «Jugendkurs» στο Salem της Γερμανίας, διάρκειας τριών εβδομάδων, από τις 6/8 έως τις 26/8/2017.

http://blog.pasch-net.de/jugendkurse/categories/36-Salem

OLYMPUS DIGITAL CAMERAO τρίτος υπότροφος συμμετείχε  στην καλοκαιρινή κατασκήνωση γλωσσών «Sommersprachkurs», η οποία οργανώθηκε για δεύτερη χρονιά από το Goethe-Institut Athen και την Ελληνογερμανική Αγωγή στην Αθήνα από τις 25/8 έως τις 3/9/2017.

https://athensommercamp.com/

athenΛίγο πριν το τέλος της σχολικής χρονιάς δόθηκαν και άλλες πέντε υποτροφίες που δεν ήταν αρχικά προγραμματισμένες. Έτσι δόθηκαν τρεις υποτροφίες στον Σάββα Ζ. (Γ1), στην Ελένη Σ. (Γ2) και στην Παναγιώτα Νεφέλη Κ. (Γ1) για συμμετοχή τους στο «Jugendkurs» στη Δρέσδη της Γερμανίας από τις 9/7-29/7/2017.

http://blog.pasch-net.de/jugendkurse/categories/17-Dresden

Jugendliche_vor_dem_Brandenburger_TorΕπίσης δόθηκαν δύο υποτροφίες στην Αθανασία Κ. (Γ1) και στη Δανάη Χριστίνα Κ. (Γ1) στο «Jugendkurs» στο Varenholz της Γερμανίας από τις 23/7-12/8/2017.

Οι συμμετέχοντες μαθητές ήταν από όλο τον κόσμο. Ενδεικτικά στο Varenholz:

14 από Αίγυπτο, 10 από Αργεντινή, 11 από Χιλή , 5 από Βέλγιο,  2 από Ελλάδα, 2 από Κροατία, 2 από Μαλαισία , 2 από Μάλτα, 3 από την Ολλανδία, 3 από Ιορδανία, 10 από Πακιστάν, 10 από Ρουμανία, 9 από Ρωσία , 1 από Σλοβακία, 4 από Ισπανία, 4 από Αμερική

http://blog.pasch-net.de/jugendkurse/categories/11-Varenholz

VarenholzΤέλος μία υποτροφία δόθηκε στην καθηγήτρια Γερμανικών του σχολείου μας, Μαρία Χατζηγιώση, για συμμετοχή της σε επιμόρφωση καθηγητών Γερμανικής με Pasch-Σχολεία της Νοτιοανατολικής Ευρώπης, η οποία οργανώνεται από το Goethe-Institut Belgrad και θα λάβει χώρα στο Βελιγράδι από τις 5/11-9/11/2017.

Stipendien  PASCH 2017

Im Rahmen des Projekts PASCH werden unseren Schülern/-innen jedes Jahr Stipendien vom Goethe-Institut Thessaloniki angeboten. Das Ziel ist die deutsche Sprache intensiver zu lernen und das Leben und die Kultur von Deutschland kennenzulernen. Außerdem wird der Deutschlehrerin ein Stipendium für eine Fortbildung  angeboten, wobei es zum Austausch mit anderen Kollegen aus anderen Pasch-Schulen kommt.

Anfänglich haben unsere Schüler/-innen diesen Sommer (2017) drei Stipendien und  die Deutschlehrerin hat auch ein Stipendium bekommen. Die Auswahl der Schüler/-innen erfolgt immer nach einem Wettbewerb, an dem sie teilnehmen sollen, und die Thematik wird vom Goethe-Institut München bestimmt. Eine Jury vom Goethe-Institut Thessaloniki bewertet die Arbeiten der Schüler/-innen. Dieses Jahr war das Thema:  «Obligatorische Sportbekleidung».

An dem Wettbewerb nahmen 10 Schüler/-innen der 9. Klasse teil.  Die ersten drei Stipendien haben Spyros T. (9b), Vasiliki B. (9b) und Christos-Anthimos P. (9b) erworben . Die ersten zwei Stipendiaten haben am Jugendkurs in Salem in Deutschland teilgenommen, der drei Wochen vom 25.8 bis zum 3.9.2017 gedauert hat.  Der dritte Stipendiat hat am Sommersprachkurs in Athen teilgenommen, der vom Goethe-Institut Athen und der Privatschule “Ellinogermaniki Agogi“ organisiert  wurde und vom 25.8 bis zum 3.9.2017 gedauert hat.

Danach aber wurden den Bewerbern noch fünf Stipendien vergeben!

Drei Stipendien an Savvas Z. (9a), Eleni S. (9b) und Panagiota Nefeli K. (9a) im Jugendkurs in Dresden und zwei Stipendien an Athanassia K. (9a) und Danai Christina K. (9a)  in Varenholz.

Schließlich hat die Deutschlehrerin, Frau Maria Chatzigiossi,  ein Stipendium für eine Fortbildung bekommen, die vom 5.11 bis zum 9.11.2017 in Belgrad stattfinden wird. Die wird vom Goethe-Institut Belgrad organisiert und daran werden Deutschlehrer/-innen von PASCH-Schulen aus Südosteuropa teilnehmen.

 
1 σχόλιο

Posted by στο Σεπτεμβρίου 14, 2017 in τα νέα

 

Όμιλος Γλωσσομάθειας Γερμανικών 2016-2017

logo-pasch

ΑΠΟΤΕΛΕΣΜΑΤΑ ΠΙΣΤΟΠΟΙΗΣΗΣ ΣΤΗ ΓΕΡΜΑΝΙΚΗ ΓΛΩΣΣΑ ΜΑΘΗΤΩΝ/ΤΡΙΩΝ ΠΟΥ ΠΡΟΕΤΟΙΜΑΣΤΗΚΑΝ ΣΤΟ ΠΛΑΙΣΙΟ ΤΟΥ ΟΜΙΛΟΥ ΓΛΩΣΣΟΜΑΘΕΙΑΣ ΤΩΝ ΓΕΡΜΑΝΙΚΩΝ ΤΟΥ ΠΕΙΡΑΜΑΤΙΚΟΥ ΓΥΜΝΑΣΙΟΥ ΤΟΥ ΠΑΝΕΠΙΣΤΗΜΙΟΥ ΜΑΚΕΔΟΝΙΑΣ ΤΟ ΣΧΟΛΙΚΟ ΕΤΟΣ 2016 -17

Οι μαθητές/-τριες που έλαβαν μέρος στις σχετικές εξετάσεις πιστοποιήθηκαν με επιτυχία. 

Συγκεκριμένα:

  • 18 μαθητές/-τριες συμμετείχαν επιτυχώς στις εξετάσεις Goethe­Zertifikat A1: Fit in Deutsch 1 τον Μάιο 2017.
  • 7 μαθητές/-τριες συμμετείχαν επιτυχώς στις εξετάσεις Goethe ­Zertifikat A2:  Fit in Deutsch 2(neu) τον Μάιο 2017.
  • 1 μαθήτρια συμμετείχε επιτυχώς στις εξετάσεις Goethe­ Zertifikat  B1 τον Ιούνιο 2017.

Το κόστος των εξετάσεων είναι χορηγία του Goethe-Institut Thessaloniki στο πλαίσιο της συμμετοχής του σχολείου μας στο  πρόγραμμα «PASCH-Schulen, Partner der Zukunft» «Σχολεία: Μαζί  χτίζουμε  το  μέλλον».

Θερμά συγχαρητήρια σε όλους τους μαθητές και τις μαθήτριές μας!

Η υπεύθυνη καθηγήτρια Γερμανικών του σχολείου μας, Μαρία Χατζηγιώση

Η καθηγήτρια Γερμανικών του προγράμματος PASCH, Βασούλα Μακρή

 
Σχολιάστε

Posted by στο Σεπτεμβρίου 7, 2017 in τα νέα

 

eTwinning 2016-2017:Εθνική Ετικέτα Ποιότητας

Εθνική Ετικέτα Ποιότητας: «Schülerstift«

Κατά τη σχολική χρονιά 2016-2017 εκπονήθηκε στο σχολείο μας Πολιτιστικό Πρόγραμμα eTwinning με τίτλο «Schülerstift», στο οποίο συμμετείχαν μαθητές από την Πολωνία, την Τσεχία και την Ελλάδα με γλώσσα συνεργασίας και επικοινωνίας τη γερμανική. Υπεύθυνη καθηγήτρια του προγράμματος ήταν η καθηγήτρια των Γερμανικών κ. Χατζηγιώση Μαρία. Στο έργο συνεργάστηκε επίσης η κ. Βασούλα Μακρή, καθηγήτρια Γερμανικών του Goethe-Institut Thessaloniki στο πλαίσιο του Προγράμματος «PASCH».

Η θεματική του έργου αφορούσε στη δημιουργία μίας ηλεκτρονικής εφημερίδας σε συνεργασία με τις συνεργαζόμενες χώρες και σε συνεργασία με τη φιλόλογο και τον μαθηματικό του σχολείου μας κ. Γακοπούλου Κωνσταντίνα και κ. Μάγκο Αθανάσιο.

Το έργο κρίθηκε σύμφωνα με τα έξι κριτήρια από την Εθνική Υπηρεσία Υποστήριξης eTwinning και βραβεύτηκε με την Εθνική Ετικέτα Ποιότητας ως «ένα πολύ όμορφο έργο με πολύ καλή ενσωμάτωση στην ύλη, ποικίλες δραστηριότητες, μεγάλη συμμετοχή των μαθητών και καλή αξιολόγηση και διάχυση».

Συγχαρητήρια σε όλους τους Etwinners της ηλεκτρονικής εφημερίδας «Schülerstift» και ιδιαίτερα στους 27 μαθητές/-τριες της ομάδας μας από την Α’, Β’ και Γ’ Γυμνασίου.

TwinSpace (ηλεκτρονική πλατφόρμα συνεργασίας):

https://twinspace.etwinning.net/24385/home

Nationaler Qualitätssiegel: » Schülerstift «

Während des Schuljahres 2016-2017 wurde das Kulturprojekt eTwinning «Schülerstift» durchgeführt, an dem Schüler/-innen aus Polen, Tschechien und aus unserer Schule, dem Gymnasium, teilnahmen. Die Kommunikations- und Arbeitssprache war Deutsch. Verantwortlich für das Projekt war die Deutschlehrerin, Frau Maria Chatzigiossi, die in Zusammenarbeit mit der PASCH- Deutschlehrerin des Goethe-Instituts Thessaloniki, Frau Vasoula Makri,  gearbeitet hatte.

Ziel des Projekts war, eine online-Zeitung in Zusammenarbeit mit den Partnern zu kreieren. Dabei haben wir auch fachübergreifend mit der Philologin, Frau Gakopoulou Konstantina und dem Mathelehrer unserer Schule Herrn Magkos Athanasios zusammengearbeitet.

Das Projekt wurde nach den sechs Kriterien von der Nationalen Koordinierungsstelle (NSS) bewertet und mit dem Nationalen Qualitätssiegel verliehen. Nach der NSS, das Projekt  sei ein sehr gutes Beispiel eines erfolgreichen Werkes aus allen Hinsichten: sehr gute Integration in den Unterricht, vielfältige kollaborative Tätigkeiten, gelungene Kommunikation, wunderschöner Gebrauch digitaler Werkzeuge, sehr gute Teilnahme und erfolgreicher Austausch der Schüler.

Wir gratulieren allen ETwinners des Projekts » Schülerstift » herzlich und besonders unseren 27 Schülern und Schülerinnen der 7., 8. und 9. Klasse.

TwinSpace (GEMEINSAME PLATTFORM DES PROJEKTS):

https://twinspace.etwinning.net/24385/home

SCHUELERSTIFT QUALITY

SCHUELERSTIFT pupils QUALITY

Εθνική Ετικέτα Ποιότητας: «Augen auf beim Einkauf«

Το έργο «Augen auf beim Einkauf» , που υλοποίησαν οι μαθητές του Λυκείου μας στο μάθημα των Γερμανικών με υπεύθυνη καθηγήτρια την κ. Χατζηγιώση Μαρία κρίθηκε από την Εθνική Υπηρεσία Υποστήριξης της δράσης eTwinning και επιβραβεύτηκε με την Εθνική Ετικέτα Ποιότητας ως ένα πολύ αξιόλογο έργο με ενδιαφέρουσα θεματολογία, πολύ καλή ενσωμάτωση στην ύλη, συνεργατικές δραστηριότητες, ενεργή συμμετοχή των μαθητών και μεγάλη επικοινωνία με τους εταίρους, πολύ καλή χρήση της τεχνολογίας, αξιολόγηση και διάχυση του έργου.

Συγχαρητήρια στους eTwinners!

TwinSpace (ηλεκτρονική πλατφόρμα εργασίας ):

https://twinspace.etwinning.net/26801/home

Nationaler Qualitätssiegel: «Augen auf beim Einkauf»   

Während des Schuljahres 2016-2017 wurde das eTwinning-Projekt  «Augen auf beim Einlauf» durchgeführt, an dem Schüler/-innen aus Polen, aus der Slowakei und aus unserer Schule, dem Lyzeum teilnahmen. Die Kommunikations- und Arbeitssprache war Deutsch. Verantwortlich für das Projekt war die Deutschlehrerin, Frau Maria Chatzigiossi.

Die Schüler versuchen durch ihre Zusammenarbeit mit den Partnern, ein Ideal ihrer Welt vorzustellen, indem sie sich mit aktuellen Problemen der heutigen Zeit beschäftigen.

Das Projekt wurde nach den sechs Kriterien von der Nationalen Koordinierungsstelle (NSS) bewertet und mit dem Nationalen Qualitätssiegel verliehen. Nach der NSS, das Projekt  sei ein sehr gutes Beispiel eines erfolgreichen Werkes aus allen Hinsichten: sehr interessante Themen, sehr gute Integration in den Unterricht, vielfältige kollaborative Tätigkeiten, gelungene Kommunikation, wunderschöner Gebrauch digitaler Werkzeuge, sehr gute Teilnahme und erfolgreicher Austausch der Schüler und ausgezeichnete Evaluation des Projekts.

Wir gratulieren allen ETwinners des Projekts » Augen auf beim Einkauf » herzlich.

TwinSpace :

https://twinspace.etwinning.net/26801/home

AUGEN QUALITY

AUGEN pupils QUALITY

 
Σχολιάστε

Posted by στο Σεπτεμβρίου 7, 2017 in τα νέα

 

Zwei Boote, tausend Gefühle!

Zwei Boote, tausend Gefühle

zwei Boote, tausend Gefühle

Im Rahmen unseres Deutschunterrichts haben wir uns beschlossen ein Projekt über «Flüchtlinge« durchzuführen.  Da hatten wir die Idee mit dem ´´Boot´´. Und alles hat angefangen! Die Schüler lieben Basteln, Malen, Gedichte schreiben, am Computer mit Web 2.0 Medien arbeiten und haben viel Phantasie. Deshalb haben wir uns beschlossen, unsere Gefühle auszudrücken, ein Szenarium zu entwerfen und kreativ im Deutschunterricht zu arbeiten. Voraussetzung aber dafür war, dass alle Klassen zusammenarbeiten, was besonders alle Schüler motiviert hat.

Am Projekt haben alle SchülerInnen der 7. , 8. , 9. Klasse des Gymnasiums (Niveau A1-,A1, A1+,A2) und der 10. Klasse des Lyzeums (Schüler, die Deutsch als Pflichtfach haben und die auch mitmachen wollten, Niveau B1,B1+) gearbeitet.

Das Projekt hat einen Anerkennungspreis von der Deutschen Botschaft im Rahmen des Wettbewerbs «Deutschlehrerpreis 2017» erworben.

Deutschlehrerpreis 2017

Das Projekt

Zwei Boote, tausend Gefühle

Στο πλαίσιο του μαθήματος των γερμανικών αποφασίσαμε να κάνουμε μία εργασία με θέμα τους «Πρόσφυγες». Είχαμε την ιδέα με το καράβι. Και έτσι όλα άρχισαν! Στους μαθητές αρέσει να ζωγραφίζουν , να κατασκευάζουν , δουλεύουν στους υπολογιστές με διαδικτυακά εργαλεία Web 2.0 και έχουν πολύ φαντασία. ΄Ετσι αποφασίσαμε να εκφράσουμε τα συναισθήματα μας, να δημιουργήσουμε το δικό μας σενάριο και να δουλέψουμε δημιουργικά στο μάθημα των γερμανικών. Προϋπόθεση ήταν να συνεργαστούν στο πρόγραμμα μαθητές/-τριες από όλες τις τάξεις, κάτι που αποτέλεσε μεγάλο κίνητρο για όλους.

Στην εργασία συμμετείχαν μαθητές/-τριες από όλες τις τάξεις του Γυμνασίου (επίπεδο A1-,A1, A1+,A2) και από την Α΄Λυκείου (επίπεδο B1,B1+).

Η εργασία βραβεύτηκε με Έπαινο από τη Γερμανική Πρεσβεία, στο πλαίσιο του διαγωνισμού «Βραβείο Καθηγητή Γερμανικών 2017».

Βραβείο Καθηγητή Γερμανικών 2017

Das Projekt

Zwei Boote, tausend Gefühle

braveio1 001

 
Σχολιάστε

Posted by στο Μαΐου 26, 2017 in τα νέα